.

 

Wellness für Tiere

 

 
Wellness für Tiere - Reiki von der Fachfrau

Wir bieten Ihnen für Ihrem Liebling auch Reiki-Behandlungen zur Entspannung und Vitalisierung an.
 
Wir haben über die Jahre besondere Erfolge mit Reiki bei Erkrankungen des Bewegungsapparates und bei der Vitalisierung von alten Hunden gesammelt und möchten auch Ihnen diese Methode zur Regeneration und Unterstützung der Genesung anbieten.
 
Ein erfahrener Reiki-Meister/-Lehrer führt die Behandlung zur Linderung von Beschwerden durch.
 
 
Vereinbaren Sie für Ihren Liebling einen Termin für eine Reiki-Behandlung bei uns unter der Telefon-Nummer:
 

Mobil: +49 (0)176 - 23 83 82 93

oder

Mobil: +41 (0)79 - 256 08 50

Reiki - was ist das?
 
Reiki ist eine natürliche Heilkunst (alternativmedizinisches Behandlungsverfahren) und zählt zu der Jahrtausende alten Tradition des natürlichen Heilens, die erst Ende des 19. Jahrhunderts in Japan vom Mönch Mikao Usui wieder entdeckt wurde. Reiki wurde erstmals in den ca. 2500 Jahre alten ursprünglichen buddhistischen Sanskrit-Schriften erwähnt!

Der Begriff Reiki stammt von den japanischen Worten rei (Kosmos) und ki (Lebensenergie). Reiki bezeichnet dabei sowohl die Behandlungsform selbst als auch die universelle Lebensenergie.

Reiki ist weder eine Religion noch ein Kult, sondern eine natürliche Heilmethode, die durch die universelle Lebensenergie die Selbstheilungskräfte des Körpers aktivieren hilft.

Beim ursprünglichen traditionellen Usui-Reiki wird während der eigenen Reiki-Behandlung oder bei einer Fremdbehandlung die unsichtbare, geistige und heilende Reikienergie, die keine gefährliche Strahlung ist, durch leichtes Auflegen der Hände übertragen. Die Stärke der Reikienergie richtet sich nach dem Bedarf der Person.

 

Wie Reiki wirkt kann man nicht genau beschreiben, da die Wirkung zwar nachgewiesen werden kann, jedoch nicht die Wirkungsweise. Dr. Chujiro Hayashi hinterließ in seinen Unterlagen folgende These:

 

 

 

 

 

"Reiki findet die Ursache der physischen Symptome, gleicht die benötigten Schwingungen aus beziehungsweise füllt diese mit Energie auf, so dass die Gesundheit wiederhergestellt wird."

Diese Beschreibung der Wirkungsweise ist einleuchtend, jedoch nicht wissenschaftlich nachweisbar.
Reiki dient zur Aufrecherhaltung der Gesundheit und lässt sich täglich und in jeder Lebenslage anwenden. Es dient dazu, das Gleichgewicht zwischen Körper, Geist und Seele (Emotionen) wieder herzustellen. Reiki fördert unsere Selbstheilung, kräftigt unseren Körper, unseren Geist und Seele. Reiki wirkt auf der körperlichen, geistigen, emotionalen und seelischen Ebene und stellt die Harmonie wieder her. Reiki belebt unseren ganzen Organismus, lindert Schmerzen und lässt den zu Behandelnden in eine Tiefenentspannung fallen.

Der Reiki-Gebende gibt keine eigene Energie ab, sondern stellt die Energie als Kanal nur zur Verfügung und fühlt sich im Regelfall nach einer Behandlung selber besser.

Heilung, wie sie im schulmedizinischen Sinne erfolgt, findet bei Reiki nicht statt. Die universelle Energie regt den Körper zur Selbstheilung an, indem sie Körper, Geist und Seele harmonisiert. Es findet also eine ganzheitliche Heilung statt, während bei der Schulmedizin nur die Heilung des Körpers erfolgt.
Reiki ersetzt keinen Arzt und sollte nur in Verbindung mit einer ärztlichen Behandlung eingesetzt werden.

 

 

  

Tiere & Reiki
 
Tiere reagieren sehr gut auf Reiki und wie auch beim Menschen kann Reiki bei allen Arten von Krankheiten, Verletzungen, Stress, Angst. besonders bei allgemeinen Verhaltensproblemen und psychischen oder psychosomatischen Krankheiten sowie Verhaltensauffälligkeiten eingesetzt werden.
 
Bei unseren Behandlungen beobachten wir sehr häufig, dass sich die Tiere genau auf die Seite drehen oder auch auf die Seite hinlegen, wo sie Reiki haben möchten. Die heilende Reikienergie wird wie beim Menschen durch Auflegen der Hände übertragen. Hat ein Tier genug Reikienergie erhalten, entfernt es sich in der Regel allein vom Behandlungsort.
 
Die Reikienergie lindert Schmerzen und beschleunigt den heilenden Prozess. Eine regelmäßige Reiki-Behandlung verbessert bei einem schwer erkrankten Tier die Lebensqualität und verzögert die Weiterentwicklung bestimmter Krankheiten. Bei akuten und chronischen Erkrankungen kann Reiki ebenfalls helfen, allerdings ist es wichtig die Ursache vorher herauszufinden.

 

 

 

 

Reiki ist die Universale Lebensenergie und kann gerade bei älteren und schwachen Tiere den Lebensgeist wieder beleben.
 
Hinweis:
Reiki ersetzt keinen Tierarzt, sondern die Zusammenarbeit ist sinnvoll und wünschenswert.
Reiki ist eine hervorragende zusätzliche Therapiemethode, die unterstützend wirkt und gut mit anderen Therapieformen harmonisiert und keinesfalls die Arbeit eines Tierarztes oder eines Heilpraktikers ersetzt. Reiki kann auch hervorragend mit anderen Therapiemethoden kombiniert werden, so wird die Wirkung der Akupunktur noch verstärkt, wenn Reikienergie direkt auf die gesetzten Nadeln gegeben wird. Auch über die Chakren kann hervorragend mit Reiki gearbeitet werden und ebenso über die Akupressurpunkte.
 
Reiki für Tiere unterscheidet sich in der "Behandlungsmethode" eigentlich nicht viel von der für den Menschen. Tiere sind jedoch vollkommen unvoreingenommen und spüren daher vorurteilsfrei die reinen Energien.
 
Grundsätzlich kann jedes Tier mit Reiki behandelt werden, vorausgesetzt es will es auch, denn man sollte es in gar keinem Fall zwingen.

 

  

Reiki kann folgendes bewirken:

  • Linderung von Schmerzen bei akuten oder chronischen Beschwerden

  • Entgiftung

  • bessere Versorgung des Körpers mit Lebenskraft (Muskeln, Organe, Zellen)

  • Stärkung des Immunsystems

  • Stärkung der Selbstheilungskräfte und schnellere Genesung

  • innere Ruhe und Gelassenheit

  • Wiederherstellung von Harmonie und Wohlbefinden

  • freierer Fluss von Atem und Lebensenergie

  • Lösen von Energie- und Gefühlsblockaden

Gute Erfolge lassen daher auch bei psychischen oder psychosomatischen Krankheiten (Verhaltensauffälligkeiten) erzielen. Grundsätzlich erfordert die Arbeit mit einem Tier aber mehr "intuitive" Erfahrung als die Arbeit mit dem Menschen.

 

 

 

 

Zurück

Westies von Gesekendörpe by Carola Möck-Westphal